Sonntag, 23. Juli 2017

Marillenkuchen


Aus den vielen Marillen aus Schwiegerelterns Garten backte ich dieses Jahr mehrere Marillenkuchen. Das Rezept ist schnell und einfach, der Kuchen fluffig und gut.


Marillenkuchen

4 Eier
150g Zucker
Vanillezucker
125ml Milch
120g Butter
300g Mehl
1/2 PKg Backpulver
Zimtzucker

Eier mitZucker mind. 5 Minuten schaumig rühren. Butter und Milch leicht erwärmen und zur Ei-Mischung dazufügen. Das mit Backpulver vermengte Mehl vorsichtig unterheben.
Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech glatt streichen.
Die entkernten, halbierten Marillen gleichmäßig verteilen und den gesamten Kuchen mit Zimtzucker bestreuen.
Bei 180°C etwa 15 Minuten goldgelb backen.

Montag, 17. Juli 2017

Kindergartenrucksack


Für die Tochter einer Freundin durfte ich einen Kindergartenrucksack nähen. Als "Vorlage" verwendete ich meinen gekauften Rucksack und nähte eine kleinere, kindgerechte Version:


Den Stoff habe ich wieder einmal von hier.


Vorne applizierte ich den Namen der jungen Dame und nähte eine kleine Tasche mit Reißverschluß ein.







Farblich dürfte ich genau getroffen haben ;-)


Ich wünsche Dir eine wunderschöne Kindergartenzeit, süße Maus!

Dienstag, 11. Juli 2017

Smartietorte mit Überraschungseffekt


Meine Große wünschte sich zu ihrem 17. Geburtstag eine Smartietorte.


Gebacken habe ich einen Vanilleteig und diesen mit einer herrlich erfrischenden Zitronenganache gefüllt. Das nächste Mal würde ich das kleine Überraschungsloch in der Mitte der Torte auch mit einer Ganache zum Auftragen auskleiden, damit die Smarties nicht so kleben bleiben beim Aufschneiden der Torte.

Wunderkuchen mit Vanillemilch
(1,5-fache Menge)

4 Eier
150 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
etwas Vanillearoma
etwas Abrieb einer Zitrone
200 ml Öl
200 ml beliebige Flüssigkeit (diesmal verwendete ich Vanillemilch)
300 g Mehl
1 Pkg. Backpulver
Prise Salz
und meine Geheimzutat: Flower Power Gewürzmischung von Sonnentor

Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, Öl und Vanillemilch langsam dazufügen und zuletzt das mit Backpulver vermischte Mehl unterheben. Bei 160°C etwa 45 Minuten ins Rohr.


Zitronenganache (zum Füllen)

500g weiße Schokolade
200ml Schlagobers
2 EL Zitronensäure

Die Schokolade etwas zerkleinern, das Schlagobers gerade nicht aufkochen lassen und über die Schokolade drübergießen. Unter Rühren die Schokostückchen schmelzen lassen. Zitronensäure dazufügen.
Abkühlen lassen.
Vor dem Auftragen mit dem Mixer kurz durchmischen und aufschlagen.



Zitronenganache (zum Auftragen)

800g weiße Schokolade
200ml Schlagobers
2 EL Zitronensäure

Die Schokolade etwas zerkleinern, das Schlagobers gerade nicht aufkochen lassen und über die Schokolade drübergießen. Unter Rühren die Schokostückchen schmelzen lassen. Zitronensäure dazufügen.
Abkühlen lassen.
Vor dem Auftragen mit dem Mixer kurz durchmischen und aufschlagen.

Alles Gute zum Geburtstag, meine Große!

Mittwoch, 5. Juli 2017

Geldgeschenk für Matura


Für die mit "ausgezeichnetem Erfolg" bestandene Matura erhielt mein tolles Patenkind eine selbstgebastelte Karte von mir.
Ich bin so stolz auf Dich, meine Süße!

Freitag, 30. Juni 2017

Einhornpups und Einhornshake



Für meine einhornliebende Tochter (und auch für meine Große) gab es Einhornpups und Einhornshake.




Einhornpups

2 Eiweiß
Prise Salz
100 g Zucker
Lebensmittelfarbe

Die beiden Eiweiß mit Salz gut steif schlagen und dann langsam unter Weiterrühren den Zucker einrieseln lassen.






Die Lebensmittelfarbe auf einer Frischhaltefolie in Streifen auftragen.







Die Eiweißmasse darauf verteilen und die Folie einrollen.












Auf einer Seite der Folienrolle einen Spritztüll fixieren.









Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech kleine Pupse formen und bei 110°C 2 Stunden im Backrohr mit leicht geöffneter Türe backen.

Einhornshake

für 2 Gläser:
1/2 l warme Milch
1 Pkg Minimarshmallows
eingefärbter Zucker
2 verschiedene Lebensmittelfarben

1/4 l warme Milch mit der einen Lebensmittelfarbe einfärben und gut aufschäumen. Auf 2 Gläser aufteilen. Danach dasselbe mit der zweiten Lebensmittelfarbe und vorsichtig seitlich in die Gläser füllen. Minimarshmallows oben drauf und mit buntem Zucker verzieren.

Freitag, 23. Juni 2017

Baggertorte


Für einen wunderbar lieben jungen Mann backte ich auf Wunsch zu seinem 5. Geburtstag eine Baggertorte. Sie kam sowohl bei den Kindern als auch bei den Erwachsenen optisch wie auch geschmacklich gut an ;-)



Wunderkuchen mit Mangosaft

4 Eier
150 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
etwas Abrieb einer Zitrone
200 ml Öl
200 ml beliebige Flüssigkeit (diesmal verwendete ich Mangosaft)
300 g Mehl
1 Pkg. Backpulver
Prise Salz
und meine Geheimzutat: Flower Power Gewürzmischung von Sonnentor

Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, Öl und Mangosaft langsam dazufügen und zuletzt das mit Backpulver vermischte Mehl unterheben. Bei 160°C etwa 45 Minuten ins Rohr.

Mangosaftcreme á la Hannah

250 ml Mangosaft
4-5 Blätter Gelatine
200 g Frischkäse
2 EL Zucker (oder bei Bedarf mehr)
1 EL Flower Power Gewürzmischung

Gelatine laut Backungsangabe auflösen und Mangosaft dazufügen. Sobald die Mischung zu gelieren beginnt Frischkäse, Zucker und Gewürzmischung kurz untermixen und die Torte damit befüllen.

Als Fondantuntergrund habe ich eine Ganache aus dunkler Kuvertüre verwendet.


Samstag, 17. Juni 2017

Genähte Mutter-Kind-Pass-Hüllen, die 4.


Wieder einmal durfte ich zwei werdende Familien mit individuellen Mutter-Kind-Pass-Hüllen glücklich machen.

In der ersten Familie liebt der Vater Orange, die Mutter Rot und Gelb ist eine neutrale Farbe für das noch "geschlechtsunbekannte" Baby.



Die zweite Familie hatte die Kinderplanung eigentlich schon beendet ... und dann wurde die Mutter doch nochmals schwanger. Der derzeitige Name des noch "geschlechtsunbekannten" Babys ist "Glückspilz".