Sonntag, 17. September 2017

Tippy Toes


Passend zu ihrem neuen Pullover nähte ich für meine kleine Nichte Tippy Toes. Den Schnitt habe ich von hier.



Ich wünsche Dir stets warme Füßchen, meine Süße!

Montag, 11. September 2017

Granatapfel-Minz-Sirup

 

Aus der Minze von unserem Balkon kochte ich einen Granatapfel-Minz-Sirup.

 

Granatapfel-Minz-Sirup

750ml Granatapfelsaft (frisch gepresst oder gekauft)
50ml Zitrone, gepresst
8 Stängel Minze (oder mehr)
400g Zucker (oder mehr)
Einsiedehilfe

Alle Zutaten gemeinsam aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen. Zugedeckt bis zu 24 Stunden ziehen lassen. Dann nochmals den Saft aufkochen und etwa auf die Hälfte der Menge einkochen lassen. Stets gut umrühren, damit nichts anbrennt ;-) Vom Herd nehmen und die Einsiedehilfe einrühren. Noch heiß in saubere Gläser füllen und gleich verschließen.

Dienstag, 5. September 2017

Führerscheintorte


Für ein ganz liebes Mädchen aus unserer Bekanntschaft durfte ich wieder einmal eine Geburtstagstorte backen. Gewünscht wurde diesmal "nur" Geld für den Führerschein. So versuchte ich dieses Thema aufzunehmen und kreierte für die nun 17-Jährige eine Torte mit kleinen Autos und Verkehrsschildern.




Innen drinnen gab es eine Wickeltorte mit meinem Zitronenteig und Zitronencreme, überzogen mit weißer Ganache. Leider aber aufgrund der hellen Farben kaum als Wickeltorte erkennbar gewesen...


Zitronencreme

250 g Quimiq
300 g Lemon Curd
100 ml Schlagobers

Das zimmerwarme Quimiq glatt rühren und das ausgekühlte Lemon Curd untermischen. Das geschlagene Schlagobers vorsichtig unterheben.

Mittwoch, 30. August 2017

Sportbeutel mit Einhorn


Zum ersten Geburtstag meiner kleinen Nichte nähte ich ihr für die Kinderkrippe einen Sportbeutel mit Einhorn-Applikation.



Alles Gute zum Geburtstag, kleine Maus!

Mittwoch, 23. August 2017

Saftiger Baileysrührkuchen

Aus dem Rest des Baileys, welcher mir beim Backen dieser Torte übrig blieb, kreierte ich einen Baileysrührkuchen, welcher wunderbar saftig und fluffig wurde.



Baileysrührkuchen

100 g Zucker, braun
1 Mark einer Vanilleschote
4 Eier
200 g Butter
250 g Mehl
1 Pkg. Backpulver
500 ml Baileys
100 g Schokostreusel (oder mehr ;-)

Zucker und Mark der Vanilleschote mit den Eiern schaumig rühren (etwa 10 Minuten). Vorsichtig die Butter unterrühren. Unter ständigem Rühren den Baileys dazufügen. Zuletzt das mit Backpulver vermengte Mehl und die Schokostreusel unterheben.

Bei 180 °C etwa 50 Minuten backen

Je länger der Kuchen steht, desto saftiger wird er ;-)

Donnerstag, 17. August 2017

Umgestaltung Turnbeutel in Tasche


Für meine einhornliebende Kleine nähte ich aus einem ehemaligen Turnbeutel (von Eduscho) eine kleine Tasche, da ein Turnbeutel in ihrem Alter derzeit nicht "in" ist ;-)

Photo: eduscho.at


Die ehemaligen Träger verwendete ich als Traggriffe. Ein farbig passender Kam Snap dient als Verschluß.

Donnerstag, 10. August 2017

Paprikatorte


Zum dritten Geburtstag meines Neffens durfte ich eine Torte backen. Bei Nachfrage, was für eine Torte er sich wünsche, antwortete er: "Paprika." (Er liebt Paprika.) Sollte die Torte nun danach schmecken oder ausschauen? Ich versuchte beides. Und das Ergebnis konnte sich sehen lassen und schmeckte auch noch wunderbar!


Paprikamarmelade


für ca. 2 Gläser:
3 rote Paprika, entkernt und gewürfelt
1 Apfel, entkernt, geschält und gewürfelt
100 ml Wasser
100ml Apfelsaft
1 Schuß Zitrone
3:1 Gelierzucker

Paprika, Apfel und Wasser in einem Topf zum Köcheln bringen und gut weich kochen. Masse durch ein Sieb drücken und dabei den Saft auffangen. Zu diesem Saft den Apfelsaft, Zitronensaft und die passende Menge an Gelierzucker geben, aufkochen lassen und mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Gelierprobe durchführen und in Gläser abfüllen.


Paprikakuchen

4 Eier
150 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
etwas Vanillearoma
etwas Abrieb einer Zitrone
200 ml Öl
200 ml Paprikasud (siehe Paprikamarmelade; selbes Prozedere nur mit normalem Zucker statt Gelierzucker)
300 g Mehl
1 Pkg. Backpulver
Prise Salz

Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, Öl und Paprikasud langsam dazufügen und zuletzt das mit Backpulver vermischte Mehl unterheben. Bei 160°C etwa 45 Minuten ins Rohr.


Den Tortenboden habe ich in 8 gleich hohe Böden geschnitten und jeweils mit Paprikasud etwas beträufelt. Danach abwechselnd mit Paprikamarmelade und einem Zitronenganache-Cornflakes-Gemisch gefüllt. Hierfür habe ich meine Zitronenganache zum Auftragen gemacht, zwei Schöpfer davon genommen und mit einer handvoll Cornflakes vermengt.
Zuletzt habe ich die Paprikaform geschnitzt, mit Zitronenganache bedeckt und mit Fondant überzogen.

Alles Gute zum Geburtstag, mein Süßer!