Montag, 29. August 2016

Herzpolster

Für meine Große nähte ich als Überraschung einen Herzpolster für ihr neu ausgemaltes Zimmer:





Die Idee dazu kam mir, als beide Mädels ihre Zimmer unbedingt wieder einmal umstellen wollten und wir somit die Wände neu ausmalen mußten, da die Abdrücke der Möbel zu sehen waren. Gedacht waren ein zartes Hellgelb und ein dezentes Flieder ... und dann kamen die Wünsche der Mädels und ihre Vorstellungen ...


Eh klar, wer von den beiden Süßen sich für welche der beiden Farben entschieden hat ;-)
Da passte nun auch sehr gut der Stoff des zu klein gewordenen Lieblingskleides meiner Großen:



Und so entstand dann der Herzpolster, welcher nun super in das lilafarbene Zimmer passt. Die Laden des Bettes wurden schon vor ein paar Jahren lila bemalt ...


... und auch die Laden der Kästen ...


... und die Blumenübertöpfe...




Viel Freude mit dem Kuschelpolster, meine Große!

Dienstag, 23. August 2016

Genähte Mutter-Kind-Pass-Hüllen, die 3.

Bekannte von mir waren mit ihrer Mutter-Kind-Pass-Hülle mit Automotiv anscheinend so zufrieden, daß sie mich um eine Auftragsarbeit baten. Da die neue Erdenbürgerin im Sternzeichen des Löwens auf die Welt kommen sollte, wollten sie einen kleinen Simba aus "König der Löwen" auf der Vorderseite der zu verschenkenden Hülle haben. Nach längerem Tüfteln und ein wenig Ausprobieren entstand dann folgendes Exemplar:




Und hier noch eine weiter Mutter-Kind-Pass-Hülle für Freunde:




Ich habe erst jetzt auf dem letzten Photo erkannt, daß die hintere Lasche doch recht schief eingenäht wurde. Es tut mir Leid - zum Glück erkennt man dies nicht wirklich, wenn der Mutter-Kind-Pass drinnen ist ;-)

Mittwoch, 17. August 2016

Zwischenbericht Balkon

Mein Balkon - Freude und Leid liegen nahe beieinander dieses Jahr... Anfang Mai freute ich mich über meine neue Blütenpracht für diese Saison, welche sich bis Juni noch vergrößerte:

Meine Geranien am Balkongelände und in der alten Milchkanne:




Meine Fetthennen am Fensterbrett zur Küche:




Meine wunderbar blühenden Lilien, welche ich leider nur sehr kurz genießen konnte, da ich wir während der Blüte auf Urlaub fuhren:




Mein blühender Lavendel, an dessen Geruch ich mich immer noch nicht gewöhnen kann ..



Meine Seidenakazie, welche die Umstellung auf den Balkon super überwunden hat und dort prächtige neue Blätter bildet:



Die Freude an meinen schönen Pflanzen bekam ihren ersten Bruch kurz vor unserem Urlaub, als ich bemerkte, daß der Efeu dieses Jahr plötzlich vermehrt braune Blätter und trockene Triebe hat. Auch die Geranien blühten nicht mehr so besonders viel und schön, wobei ich dies auf den vielen, vielen Regen diesen Sommer schob, da meine Blumenkästen nie austrockneten. Im Gegenteil, ich mußte meine Geranien dieses Jahr nur zwei Mal selber gießen.
Nach unserem Urlaub, zwei Besuchen in zwei verschiedenen Blumenfachgeschäften, Versprühen diverser Mittelchen und Düngen, was das Zeug hielt, war mir klar: Mehltaubefall! Echter und falscher! Alles muß weg :-(((

Meine Geranien:





Mein Efeu Anfang August, noch nicht so schlimm befallen und mit etwas Hoffnungsschimmer, daß ich ihn noch retten kann ...




 Und hier nur zwei Wochen später ...





Meine kleinen Apfelbäumchen komplett mit Mehltau befallen:



Meine Apfelbäumchen mit neuen,  grünen Trieben und der Hoffnung, daß sie überleben werden: