Mittwoch, 28. Dezember 2016

Lebkuchen-Spekulatius-Torte


Dieses Jahr gab es zur Familienweihnachtsfeier eine Lebkuchen-Spekulatius-Torte. Hierfür verwendete ich meine Sachermasse, wobei ich dem Teig 1 TL Lebkuchengewürz hinzufügte.


Die Spekulatius-Frischkäse-Buttercreme habe ich angelehnt an das Rezept von Honigkuchenpferd, wobei ich es mit Frischkäse verfeinert habe, damit es nicht ganz so deftig schmeckt.

Spekulatius-Frischkäse-Buttercreme

200ml Milch
6 Spekulatius
200g Butter, zimmerwarm
150g Puderzucker
1 Msp. Lebkuchengewürz
1 Prise Salz
200g Frischkäse
50g Puderzucker

Die Spekulatius in einem Tiefkühlsäckchen mit Hilfe eines Nudelholzes zerkleinern und mit der Milch solange unter Rühren erhitzen bis die Masse eindickt. Zimmerwarm abkühlen lassen.
Die zimmerwarme Butter mit dem Puderzucker und den Gewürzen mindestens 5 Minuten schaumig schlagen.
Löffelweise die abgekühlte Spekulatiusmasse vorsichtig unterrühren.
Frischkäse mit Puderzucker kurz schaumig rühren und am besten mit der Hand unter die Buttercreme heben.
Gesamte Masse kurz kühl stellen, bevor die Torte damit gefüllt und eingedeckt wird.

Freitag, 23. Dezember 2016

Gesegnete Weihnachten mit Rumkugeln und Rafaellokugeln


Euch allen ein besinnliches und ruhiges Weihnachtsfest!


Rumkugeln

200g dunkle Schokolade
100g Zucker (Staub- oder Kristallzucker)
100g Butter oder Margarine
2 TL Kakao
2 Dotter
2 TL Rum (oder mehr)
Schokostreusel zum Wälzen

Schokolade im Wasserbad schmelzen, leicht abkühlen lassen und mit den restlichen Zutaten zu einer homogenen Masse vermengen. Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank rasten lassen. Kleine Kugeln formen und in Schokostreusel wälzen.

Variante für Kinder: Einfach Rum weglassen ;-)




Damit ich fast gleich große und nicht zu große Kugeln rolle, verwende ich meinen liebsten Melonenausstecher ;-)


 Und wer keine Schokifinger liebt, sollte vielleicht Einmalhandschuhe beim Rollen verwenden:


Und hier die weiße Variante der Kugeln:


Rafaellokugeln

200g weiße Schokolade
100g Zucker (Staub- oder Kristallzucker)
100 Butter oder Margarine
2 EL Rum
100g Kokosflocken
Kokosflocken zum Wälzen

Schokolade im Wasserbad schmelzen, leicht abkühlen lassen und mit den restichen Zutaten zu einer homogenen Masse vermengen. Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank rasten lassen. Kleine Kugeln formen und in Kokosflocken wälzen.

Variante für Kinder auch hier: Einfach Rum weglassen ;-)



Auch für diese Kugeln habe ich wieder meinen Melonenausstecher verwendet.

Montag, 12. Dezember 2016

Christbaumanhänger aus Modeliermasse




Aus Modeliermasse und Keksausstechern kreierte ich Christbaumanhänger, welche ich  nach dem Trocknen mit Window color verziert habe.






Dienstag, 6. Dezember 2016

Weihnachtsanhänger


Mit meinen Mädels bastelte ich vor Jahren kleine Weihnachtsanhänger für Geschenke, den Christbaum und als Wohnungsschmuck.



Einach buntfarbiges Papier mit Fingerfarben bemalen, Sterne ausschneiden und jeden Stern folieren.



Heute noch zieren die kleinen Sterne unsere Wohnung und ich freue mich sehr darüber.